MUSIKER

Anja Starke (Klarinette)

Anja Starke begann ihre Studien an der Hochschule für Musik «Felix Mendelssohn Bartholdy» Leipzig. Ihr großes Interesse für die Interpretation neuer Musik, das seinen Ausdruck in einer Reihe von Uraufführungen fand, veranlasste sie, nach dem Ende ihres Studiums in Leipzig ein Aufbaustudium bei Eduard Brunner in Saarbrücken zu absolvieren. Sie ist seit 1990 in der Staatskapelle Halle tätig und spielte im Leipziger «Ensemble Avantgarde» und im «Kammerensemble Neue Musik Berlin».


Irmela Boßler (Flöte)

Irmela Boßler studierte Querflöte in Berlin als Stipendiatin der Herbert von Karajan Akademie und an der Hamburger Musikhochschule bei den Professoren Gertrud und Karlheinz Zöller (Soloflötist der Berliner Philharmoniker), wo sie ihr Konzertexamen mit Auszeichnung abschloss. Nach mehrjähriger Orchestertätigkeit, einem langjährigen Lehrauftrag an der Musikhochschule Saarbrücken und einer Gastprofessur am Mozarteum Salzburg wurde sie 1993 als Professorin für Querflöte an die Hochschule für Musik und Theater «Felix Mendelssohn Bartholdy» in Leipzig berufen. Seit dieser Zeit leitet sie dort eine erfolgreiche Flötenklasse. In ihren zahlreichen Konzertauftritten im In- und Ausland erweist sich Irmela Boßler immer wieder als Flötistin mit stilistisch weitgefächertem Repertoire, das den Bogen spannt von barocker Musik bis zur neuesten Avantgarde.


Dorothea Vogel (Violine)

Dorothea Vogel studierte Violine an der Hochschule für Musik «Felix Mendelssohn Bartholdy» Leipzig und Berlin bei Gustav Schmahl. 1991 wurde sie Mitglied des Gewandhausorchesters Leipzig. Ihr großes Interesse sowohl an Barockmusik als auch an Neuer Musik spiegelt sich in einer reichen Kammermusiktätigkeit wieder. Neben dem TALEA ENSEMBLE spielte sie noch im Leipziger «Ensemble Avantgarde».


Jens Marggraf (Klavier)

Jens Marggraf wurde 1964 geboren. Er studierte bis 1991 an der Leipziger Musikhochschule Komposition und Klavier und nahm 1992 eine Tätigkeit an der Martin-Luther-Universität in Halle auf. 1997 wurde er zum Professor für Musiktheorie und Gehörbildung an die Musikhochschule «Carl Maria von Weber» in Dresden berufen. 1999 ging er als Professor für Musiktheorie an die Universität in Halle zurück. Jens Marggraf komponierte bislang etwa 40 Werke unterschiedlicher Gattungen, die sowohl Kompositionen für Orchester als auch Kammermusik- und Vokalwerke umfassen. Sie wurden in mehreren europäischen Ländern und in den USA aufgeführt. Er erhielt mehrere Kompositionspreise, darunter einen des Deutschen Musikrates im Jahre 2001. Aufgrund seines starken Interesses an der Interpretation von Musik unterschiedlicher Zeiten wurde er 1989 eines der Gründungsmitglieder des TALEA ENSEMBLES. Er organisiert eine eigene Konzertreihe, die der Musik des späten 20. und des 21. Jahrhunderts gewidmet ist.


Uwe Stahlbaum (Violoncello)

Uwe Stahlbaum wurde 1954 geboren. Nachdem er die Spezialschule in Berlin besucht hatte, studierte er fünf Jahre am Moskauer Tschaikowski-Konservatorium. Seit 1978 ist er Vorspieler der Cellogruppe im Gewandhausorchester Leipzig. Neben vielen kammermusikalischen Tätigkeiten, insbesondere der Erarbeitung eines umfangreichen Streichtriorepertoires, musizierte er viele Jahre im Neuen Bachischen Collegium zu Leipzig. Zudem übt er eine Lehrstelle an der Leipziger Hochschule für Musik «Felix Mendelssohn Bartholdy» aus.